Journalismus

Über Festivals
Die Sophiensaele rollen witzigen Frauen den Teppich aus: „Sprachrohr Vagina“, (zitty, September 2017)
Trashiges Live-Film-Projekt von Nature Theater of Oklahoma bei Foreign Affairs 2016: „Ausweitung der Kunstzone“, (tip, Juli 2016)
Herausragendes beim Berliner Theatertreffen 2016: „In der Toilette brennt noch Licht“, (Freitag, Mai 2016)
Halbzeitbilanz des Berliner Theatertreffens 2015: „Es ist elitär, aber“, (Freitag, Mai 2015)
Pazz-Festival Oldenburg 2012: „Du bist der Nächste“, (Theater der Zeit, September 2012)
Bilanz des Berliner Theatertreffens 2012: „Vinge holt die Pimmelpuppe raus“, (Freitag, Mai 2012)

Über Theatermacherinnen
Die Dramatikerin Sivan Ben Yishai im Gespräch: „Mein Text blutet“ (Der Freitag, Februar 2018)
Frauendämmerung an deutschen Bühnen: „Bye, bye, Bescheidwisser“, (Missy Magazine, Januar 2018)
Susanne Kennedy inszeniert an der Volksbühne: „Der Druck ist hoch“, (zitty, November 2017)
Die Theatermacherin und Drehbuchautorin Ingrid Lausund im Porträt: „Die Denkerin vor der Bühne“, (Freitag, April 2017)
Die Berliner Autorin und Regisseurin Evy Schubert denkt über Schönheit nach: „Die Mehrhändige“, (Theater der Zeit, Januar 2017)
Anne Lenk inszeniert den legendären „Hiob“ von Joseph Roth am Deutschen Theater: „Die Sehnsüchtige“, (zitty, März 2016)
Yael Ronen inszeniert erstmals einen jiddischen Klassiker: „Geliebter Betrüger“, (zitty, März 2016)
Die Regisseurin Katie Mitchell rechnet mit William Shakespeare ab: „Heroin sein tötet“, (Freitag, Dezember 2015)
Die Regisseurin Susanne Kennedy im Porträt: „Vorzugsweise extrem“, (zitty, September 2015)
Anne Haug und Melanie Schmidli knöpfen sich Schauspielerinnenklischees vor„Das totale Ja“, (zitty, März 2015)
Die Schauspielerin Vanessa Stern erforscht die weibliche Komik „Heulen kann jede“, (zitty, Januar 2012)
Intendantin Shermin Langhoff im Gespräch: „Einwanderzirkus“, (Missy Magazine, 4/2012)
Die Regisseurin Monika Gintersdorfer im Gespräch: „Die Anarchie der Spekulation“, (Freitag online, Juni 2009)
Die Theatermacherin Gesine Danckwart im Porträt: „Conditio Humana und all das“, (Theater der Zeit, Stückwerk 5, 2008)

Über Stücke
Sibylle Bergs Theaterserie am Gorki Theater führt die Heldin ins All: „Intergalaktische Migration“ (zitty, September 2017)
Der Stückemarkt beim Theatertreffen 2017: „Heidi Klum frisst den Brexit“ (Freitag, Mai 2017)
Well-made-play goes absurd wenn US-Dramatiker Noah Haidle die Hausfrau ehrt: „Bei Sintflut gibt es Flunder“, (zitty, Februar 2017)
Tennessee Williams‘ „Glasmenagerie“ in der Regie von Stephan Kimmig am DT: „Schöner Scheitern“, (tip, Dezember 2016)
Nuran David Calis geht den Gründen für islamische Radikalisierung in Deutschland nach: „In der Höhle des Löwen“, (zitty, Dezember 2016)
Autorentheatertage 2016 am Deutschen Theater:„Gesampelte Gegenwart“, (zitty, Juni 2016)
Ferdinand Schmalz: ein fetter Stern am Theaterautorenhimmel: „Alles ein Unfall“, (Freitag, Juni 2015)
Wolfram Lotz am Deutschen Theater Berlin: „Die lächerliche Finsternis“, (zitty, Januar 2015)
Anja Hilling in Wien: „Zwischen kreischenden Seelen“, (Theater der Zeit, Februar 2012)
Autorentheatertage Berlin: „Das Ich ist ein Gefängnis“, (Theater der Zeit, September 2012)

Kunst im Kollektiv
Zehn Jahre Solistenensemble Kaleidoskop: „Angriffe auf den Elfenbeinturm“, (Theater der Zeit, April 2016)

Männer!
Ersan Mondtag stellt sich in Berlin mit einer Antikenbearbeitung vor: „Ödipus und Antigone“, (zitty, Februar 2017)
Der ungarische Regisseur Andras Dömotör inszeniert Jarrys König Ubu kongenial infantil: „Tyranneiße“, (zitty, November 2016)
Der schwedische Theatermann Anders Carlsson rechnet ab: „Checkpoint 16“ (zitty, November 2016)
Kissenberg und Thementeppich – Frank Castorf hat mit Judith jede Menge Stoff zu bearbeiten „Und Wuttke gockelt“, (Freitag, Februar 2016)
Der Schweizer Theatermacher Milo Rau fragt: „Wo liegt die Grenze unserer Humanität?“, (zitty, Januar 2016)
Aboud Saeed auf der Suche nach der verlorenen Einfachheit: „Der klügste Mensch im Facebook“, (zitty, November 2015)

Über Filme
Greta Gerwigs großartiges Fake-Selbstporträt als Teenager: „Leben als Diskokugel“, (Freitag, April 2018)
Experiment Violent von der kanadischen Band We Are The City: „Berg von Fragen“, (Freitag, Dezember 2017)
Genrehybrid von Tatjana Turanskyj und Marita Neher: „Reise an die Grenze der Macht“, (Freitag, März 2017)
Gendermäßig erfrischend unverkrampfte Coming-of-Age Story aus Frankreich: „Dusche statt Wanne“, (Freitag, Januar 2017)
Origineller Genrefilm mit Vampirstar Kristen Stewart: „Personal Shopper“, (Missy Magazine, Januar 2017)
Fünf Schwestern in den Fängen einer paranoiden muslimischen Gesellschaft: „Mustang“, (Freitag, Februar 2016)
Kopf hoch! Marrokanische Prostituierte in Marrakesch: „Much loved“, (Missy Magazine, März 2016)
Vom Rütteln an Klassengrenzen: „Der Sommer mit Mama“, (Missy Magazine, August 2015)
Disziplinierung junger Rebellen: „Von jetzt an kein Zurück“, (Missy Magazine, März 2015)
Männer zeigen Filme & Frauen ihre Brüste: „Männer zeigen Filme“, (Missy Magazine, August 2014)
Das bessere Leben. Ökonomie zwischen den Geschlechtern: „Geld macht Liebe“, (Freitag, März 2012)

Über Bücher
Der Berliner binooki Verlag erhält den Kairos-Preis der Alfred-Toepfer-Stiftung: „Eine Brücke aus Büchern“, (Berliner Zeitung, Mai 2017)
Sabine Bergks Novelle Gilsbrod: „Vom Außenseitertum einer Souffleuse“, (Theater der Zeit, Januar 2013)
Annette Storrs Habilitationsschrift „Regieanweisungen“, (Theater der Zeit, Oktober 2009)

Am Rand
Gefängnistheater aufBRuch spielt Horváth in der St.Johannis-Kirche Berlin-Moabit: „Glaube Liebe Hoffnung“ (zitty, Juli 2016)
Theater mit schweren Jungs: „Brudermord hinter Gittern“, (Berliner Zeitung, Juni 2012)

Mittendrin
Unordentliche Familienverhältnisse zu Bethlehem: „Alle Jahre wieder“, (Berliner Zeitung, Dezember 2016)
Alles mit links: „Verkehrte Welt“, (Berliner Zeitung, Februar 2016)
Adoptionsgeschichte, Teil 3, Von Würmern und Fischen und Mädchen: „Sonalis neue Welt“, (Berliner Zeitung, April 2017)
Adoptionsgeschichte, Teil 2, Wie aus Fremden eine Familie wurde: „Angekommen“, (Berliner Zeitung, April 2016)
Adoptionsgeschichte, Teil 1, Neu im Land der kalten Luft: „Erst die Bürokratie, dann das Glück“, (Berliner Zeitung, März 2015)

Archiv
„Starke Frauen in sperrigen Rollen beim Berliner Theatertreffen 09 vom 1. – 18. Mai 2009“, (AVIVA Magazin, April 2009)
Birdwatchers. Das Land der roten Menschen: „Die Würde der Guarani“, (Freitag, Juli 2009)
Frank-Patrick Steckel über die Casa Schiller Theater:Die Griechen hatten keine Zeit für Kultur“, (Freitag, November 2003)